Musikverein Engerwitzdorf

Nacht in Tracht 2017


05.02.2017  Petra Hochreiter

Nachdem die Gäste mit einem kleinen, von einigen Musikerinnen selbst gebackenen Willkommensgruß empfangen worden sind, wurde der Ball offiziell von einer Bläsergruppe mit einer festlichen Fanfare, gefolgt von einigen Worten der Obfrau Michaela Aistleitner, eröffnet. Bereits um 20:00 Uhr herrschte großer Besucherandrang und die Ballgäste fühlten sich im liebevoll und musikalisch dekorierten Kulturhaus sichtlich wohl! Zur Musik der Band „3fach“ tanzten Jung und Jung-Gebliebene und im Saal gab es genügend Sitzgelegenheiten, um sich zwischendurch etwas auszuruhen. Auch die verschiedenen Bars waren immer gut besucht! Egal ob Bier, Wein, etwas Schärferes in der Schnapsbar oder ein guter Cocktail, gemixt von unserem Showbarkeeper Geri alias „Gustl“ – es war sicher für jeden etwas dabei! Und auch der kleine Hunger zwischendurch konnte sowohl mit Deftigem als auch mit Süßem gestillt werden!
Besonders viele Blicke zog unser Stabführer Tobias Stadler auf sich, galt es doch bei einem Schätzspiel sein Gewicht samt Tracht und allen Accessoires, die ein Musiker so bei sich trägt, zu erraten! An die fünf besten SchätzerInnen konnten tolle Preise vergeben werden, so wechselten eine Nespresso-Kaffeemaschine, eine Gitarre, OMV-Tankgutscheine, Gutscheine des Landestheaters Linz sowie ein Winkelschleifer ihre Besitzer. Viele tolle Preise konnten auch der Tombola abgeholt werden.
Ein absolutes Highlight war die Mitternachtseinlage, die von einer Gruppe (Jung)MusikerInnen gestaltet wurde. Sie zeigten dem Publikum, dass der MVE nicht nur musikalisch etwas zu bieten hat, sondern auch mit einer höchst kreativen Tanzeinlage punkten kann! Tosender Applaus und beigeisterte Zugaben-Rufe bestätigten, dass die MusikerInnen mit ihrer Show voll ins Schwarze getroffen haben!

Ein herzlicher Dank gilt nicht nur den OrganisatorInnen des Balles und all jenen, die mit vollem Arbeitseinsatz für einen reibungslosen Verlauf des Abends und einen tollen Service für die Gäste gesorgt haben, sondern auch unseren vielen Unterstützern und Sponsoren und allen Ballbesucherinnen und Ballbesuchern, die dem Abend erst zu seinem besonderen Glanz verholfen haben!
Leider ging der Ballabend viel zu schnell zu Ende, aber wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!!